Eine gute Idee - Die "Förder-WP"

Eine gute Idee – Die „Förder-WP“

 

Not macht erfinderisch...entsprechend dieser Lebensweisheit wurden Kolleginnen aus der Jahrgangstufe kreativ und schufen im Bereich Wahlpflicht (WP) Jahrgansstufe 8 als schnelle Hilfe etwas Neues: Die Förder-WP.

 

Seit Beginn des zweiten Halbjahres gibt es sie. Es nehmen ausgewählte SchülerInnen der Stufe teil, die darauf geschult werden, in zwei Stunden in der Woche einige SchülerInnen der Klassen 5 zu fördern und zu motivieren. Hier werden Vokabeln gelernt, Inhalte aus dem Unterricht wiederholt und vertieft und Grundlagen aufgearbeitet.

Momentan findet dies in einer 1:1-Betreuung statt. Das heißt, dass jeder Schüler der Stufe 8 einen „Schützling“ aus der Stufe 5 betreut und so intensive und individuelle Förderung möglich ist. Die SchülerInnen der 8 sind ihrerseits hoch motiviert und vertiefen so „nebenbei“ ihre eigenen Vokabl-, Rechtschreib- und Mathematikkenntnisse :  also ein Konzept, das für jeden gewinnbringend ist. Wir hoffen darauf, dass wir diese Idee im nächsten Schuljahr noch ausweiten können.

Entstanden ist das Konzept aus der Notlage heraus – es gibt leider in einigen Stufen zu wenige Stunden,  in denen ein Sonderpädagoge oder eine -pädagogin die SchülerInnen zusätzlich unterstützen kann.

Daher ist selten eine Förderung in Kleingruppen möglich. Da die WP zeitgleich zu den Förderstunden stattfindet, werden also zusätzlich die Lehrer entlastet. Die Klassenlehrerin hat dadurch eine kleine Gruppe im Förderunterrich und die fehlenden Stunden der Sonderpädagogen werden sinnvoll aufgefangen!

Ein sinnvolles Projekt, das Schüler mit  in die Verantwortung für ihre Mitschüler nimmt, und ihnen hilft, ihre Sozial-und Personalkompetenz zu stärken und zu erweitern. Die dringende Frage nach  weiteren Lösungs- und Fördermöglichkeiten (durch Lehrer und Förderlehrer) an das Kollegium und höhere Stellen bis hin zur Schulpolitik bleibt aber bestehn.

(M. Baune/UWa)

 

Zusätzliche Informationen