Spende

Am Montag, dem 17.06.2013 veranstaltete die Klasse 5a eine Verkaufsaktion für die Flutopfer.

Die Eltern der Klasse hatten fleißig Kuchen, Brötchen und anderes gespendet, was dann in allen Pausen von den Schülern verkauft wurde.

Zuvor war im Unterricht über die große Katastrophe gesprochen worden. Es wurden Plakate gemalt, eine Spendenbox mit richtigen Flutbildern gebastelt und die Aktion bis ins Kleinste organisiert.
Danke allen, die bei uns gekauft haben, vor allem den Lehrern, die zusätzliche Geldspenden gegeben haben.  Besonders gefreut hat, dass Frau Erkol, Bilges Mutter, uns beim Verkauf unterstützt hat. Sie ist ein richtigerVerkaufsprofi.
Das Geld, 148,78 Euro, werden wir nach den Ferien einer Kindereinrichtung im Katastrophengebiet zukommen lassen. Wir sind noch auf der Suche nach einer passenden Adresse. Wir informieren euch weiter über unsere Aktion.
 
Schüler mit Kuchenspende 
 
Vorbereitung der Kuchentheke 
 
Der Verkauf startet 
 
Hoher Andrang in der Pause 
 
Der Erlös 

 

Zusätzliche Informationen