Altweiber 2014

Altweiber 11.11 Uhr - Die 10er Schüler "regieren" ...

 

Nicht nur im Rheinland ist es Tradition, dass um 11.11 Uhr die "Jecken regieren"

- auch bei uns an der Heinrich Lersch Schule - pünktlich um 11.11 Uhr übernahmen die 10er Schüler (wie jedes Jahr) das Regiment: Sie kamen als Nurds verkleidet, hatten die Turnhalle vorher jeck und bunt hergerichtet und ein kleines Programm vorbereitet. Schon die Schulhofpause um 10 Uhr wurde mit Karnevalsmusik beschallt, Kamelle wurden zum Kauf angeboten und weiteres Heiteres ließ sich erahnen. Im Vorfeld hatten die 10er ihre Mitschüler gebeten, den Bestverkleideten jeder Klasse auszusuchen und dann in einen Kostümwettbewerb zu schicken. Für die Lehrer (nur die Männer!) war ein "himmlischer Raum" eingerichtet mit dem Auftrag: Ihr habt bei uns den Himmel auf Erden, verkleidet Euch (mit dem bereit liegenden Material) als Engel und stimmt ein himmlisches Lied an.

Die weiblichen Kollegen waren eingeweiht und übernahmen den Unterricht als Teufel. Um 11.11 Uhr jagten Nerds dann alle Schüler und Lehrer aus ihren Klassen in die Turnhalle. Am Eingang  stand schon zur Freude aller Beteiligten der himmliche Engelschor, in der Halle gab es dann Musik und die Präsentation der "Ausgewählten". SchülerInnen aus den 5er und 6er Klassen erhielten einen Preis - einen Kino-Gutschein. Auch die Engel mussten sich der kritischen Bewertung der 10er-Jury unterziehen. Da waren herrliche geflügelte Gestalten in Bettlaken, weißen Kitteln bis hin zu Folkore- und Brautkleidern. Der Engel "Sirin" bekam den stärksten Schüler-Applaus und entsprechend den ersten Preis. Noch ein bisschen jecke Tön aus den Lautsprechern und buntes Treiben in der Halle ... und dann wurden die Schüler in den Karneval entlassen.

Das war wieder einmal eine gelungene jecke Aktion unserer 10er Klassen!

Zusätzliche Informationen