Zirkus Traber

Zirkus Traber zu Besuch in unsere Schule

Passend zum Ausklang des Schuljahres gab es am Dienstag der letzten Schulwoche etwas Besonderes:

Junge Artisten des Zirkus Traber, darunter auch ehemalige Schüler von uns, waren zu Gast bei uns und gaben in der Turnhalle eine einstündige Vorstellung ihres zauberhaften Könnens. Der junge Zirkusdirektor begrüßte unsere Schüler der Klassen 5 und 6 und bat um Beifall für die Künstler. Davon gab es reichlich, als Mona mit dem Reifen zu brasilianischen Rhythmen tanzte: "saugut hat mir das gefallen" ( Veronika aus der 5b), als der jüngste seine  ersten Balancier- und Jonglier-Kunststücke zeigte: "Der Junge auf dem Ding war cool" (Ahmod aus der 5c), als der Direktor selber Stühle und ganze Stuhltürme oder -bauten auf Mund oder Kinn - natürlich freihändig - trug, oder als Mona ihre Bodenakrobatik mit beeindruckenden Kunstücken vorführte.

Aufgelockert wurde dieses bunte akrobatische Programm von den herrlich komischen Darbietungen mit dem Clown Timmy, der Schüler wie Lehrer immer wieder neu zum Lachen brachte, besonders, wenn er die Schüler mit dem Wasser-Spuck-Trick oder Lehrer und sogar den Schulleiter mit dem Popcorn-Spaß ärgerte. So meinte Jaqueline aus der 5c: "Am besten hat mir gefallen, als Herr Hohagen mit dem Popcorn abgeworfen wurde!".

Die Clownerie hat wohl vielen der jungen Zuschauer sehr gut gefallen und Dennis (5b) hat es auf den Punkt gebracht: "Ich fand alles geil!" Bleibt nur noch hinzuzufügen: Wiederholung erwünscht und vor allem : Danke, Zirkus Traber!

UWa

 

Zusätzliche Informationen